Dieser Salat ist ein Salat wie kein anderer. Es hat eine Basis aus Zucchinibändern, die mit Zuckermais, Brombeeren, Kräutern und Avocado mit eingemischten karamellisierten Scheiben von Herzen aus Palmen belegt sind. knusprige Herzen von Palmen. Das Gleichgewicht zwischen Basilikum, Salzigem, Süßem und Saurem in diesem Salat ist nahezu perfekt.

Zucchiniband und karamellisierte Herzen aus Palmensalat (vegan)

  • Milchfrei
  • Hohes Fieber
  • Low Carb Vegan
  • Vegan
  • Vollwertrezepte
japanische Pfannennudeln Nudeln und Firmenrezept

Aufschläge

6-8

Kochzeit

5

Zutaten

Für die Zitronen-Pesto-Vinaigrette:

  • 1/3 Tasse veganes Pesto
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • 1 1/2 Esslöffel Rotweinessig
  • 2 Esslöffel flüssiger Süßstoff


Für den Salat:

  • 1 14-Unzen-Dosenherzen der Palme
  • 1 Esslöffel vegane Butter
  • 2 Esslöffel Turbinado-Zucker oder Kristallzucker
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 große Zucchini
  • 1 große Tomate, gewürfelt
  • 1 mittelgroße Avocado, gewürfelt
  • 1 Tasse süßer Vollkornmais
  • 1 Tasse frische Brombeeren
  • 1 kleines Bündel frischer Basilikumblätter, zerkleinert

Vorbereitung

  1. Die Zutaten für das Dressing in einer mittelgroßen Schüssel glatt rühren. Beiseite legen.
  2. Butter in einer mittelgroßen Pfanne schmelzen und die Herzen mit Palmen, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Unter gelegentlichem Rühren ca. 6 Minuten anbraten, bis die Ränder ein schönes Goldbraun bekommen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, während der Salat vorbereitet wird.
  3. Zucchini mit einem Kartoffelschäler in Bänder reiben und in eine Schüssel mit Palmherzen und anderen Zutaten für den Salat werfen.
  4. Das Dressing nach Belieben dazugeben und sofort servieren oder nicht länger als 3 Stunden im Kühlschrank lagern.