Dieses Bananenbrot ist super gesund, aus braunem Reismehl und Kichererbsenmehl hergestellt und natürlich mit Bananen und Apfelsauce gesüßt! So gut!



Kurkuma Tahini Bananenbrot (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan
Paläo-Kokos-Kuchen-Rezept

Kochzeit

45

Zutaten

Trocken:

  • 1 Tasse braunes Reismehl
  • 1/2 Tasse Kichererbsenmehl
  • 1/3 Tasse Kokosnusszucker
  • 2 Teelöffel gemahlener getrockneter Ingwer
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Pfeilwurzpulver
  • 1 Schuss Meersalz




Nass:

  • 1 reife Banane, püriert
  • 1/2 Tasse ungesüßte Apfelmus
  • 1/4 Tasse Tahini
  • 1/3 Tasse Mandelmilch
  • 1/4 Tasse Kokosöl, geschmolzen

Extras:

  • 1/4 Tasse dunkle Schokoladenstückchen
  • 1 Teelöffel frisch geriebene Kurkuma-Wurzel

Vorbereitung

  1. Ofen auf 325 ° F vorheizen. 9x5 Laibpfanne mit Pergamentpapier auslegen und beiseite stellen.
  2. Mischen Sie alle nassen Zutaten in einer Schüssel und die trockenen Zutaten in einer anderen, rühren Sie gut um (lassen Sie die Schokoladenstückchen weg).
  3. Nun die feuchten Zutaten in die trockenen geben und gut mischen. 2 Esslöffel der Schokoladenstückchen zum Teig geben und umrühren. Teig in die Backform geben und mit den restlichen Schokoladenstückchen und Kurkuma belegen.
  4. 45 Minuten backen.
  5. Entfernen und abkühlen lassen.