Rauchiger Tofu in der Pfanne und ein herzhafter Süsskartoffelburger passen perfekt zu diesem köstlichen veganen Stapler. Eine süße, karamellisierte Zwiebel-Topping bringt es wirklich auf die nächste Ebene der Erstaunlichkeit! Lassen Sie sich nicht von den vielen Schritten abschrecken - sobald die Süßkartoffel und die Quinoa gekocht sind, geht alles ziemlich schnell zusammen.



Der Smoky Tofu Sweet Potato Stacker (vegan)

  • Milchfrei
  • Hohes Fieber
  • High Protein
  • Vegan

Aufschläge

4

Zutaten

Für die Süßkartoffelburger
  • ½ Tasse gekochte Quinoa
  • 2 Tassen geschälte, gekochte und gestampfte Süßkartoffeln
  • 1T vegane Butter, geschmolzen
  • 1T Agavennektar
  • ½ Tasse Pekannüsse, gehackt
  • 1 Tasse Grünkohl, gehackt




veganes rotes Samtkuchenrezept
Für die Zwiebeln
  • 1 mittel gelbe Zwiebel
  • 1T Olivenöl
  • 2T Agavennektar
  • Prise Salz und Pfeffer nach Geschmack
Für den Tofu
  • 1 Block extra fester Tofu (ca. 14 oz)
  • 1t Olivenöl
  • 1 t veganer Flüssigrauch
  • 2T Agavennektar
  • 3T Tamari oder Sojasauce

Vorbereitung

Für die Süßkartoffelburger
  1. Ofen vorheizen auf 400 Grad Fahrenheit.
  2. Kombinieren Sie Süßkartoffel, Margarine und Agave in einer großen Rührschüssel mit einem Mixer. Schlagen, bis die Süßkartoffel meist glatt ist.
  3. Gekochte Quinoa, Pekannüsse und gehackten Grünkohl unterrühren.
  4. Ein mittleres Backblech leicht einölen.
  5. Aus der Masse 4 oder 5 Pastetchen formen und auf dem Backblech leicht flachdrücken.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen und jeden Burger nach 20 Minuten umdrehen, um eine gleichmäßige Bräunung zu erzielen.
  7. Während die Burger kochen, bereiten Sie Zwiebeln und Tofu zu.
Für die Zwiebeln
  1. Zwiebel in sehr dünne Streifen schneiden.
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebeln, Agave, Salz und Pfeffer hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen. 8-10 Minuten kochen lassen oder bis alles gut gebräunt und karamellisiert ist.
  4. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Für den Tofu
  1. Tofu abtropfen lassen und Block zwischen Papier- oder Stoffhandtüchern drücken, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  2. Längs in große, dünne Quadrate schneiden (zwischen ¼ und ½ Zoll dick). Du solltest in der Lage sein, mindestens 4 Quadrate aus einem Block zu bekommen.
  3. Flüssigen Rauch, Agave und Sojasauce in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  4. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  5. Die Tofus auf jeder Seite 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis sie leicht gebräunt sind. Abhängig von der Pfannengröße müssen Sie möglicherweise zwei Stapel ausführen.
  6. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Sojasaucenmischung über den Tofu gießen. 15-20 Sekunden ziehen lassen und jedes Stück umdrehen, um die Soße zu verteilen.
  7. Vorbereiteten Tofu beiseite stellen, bis der Teller fertig ist.