Cremig-orangefarbene Süßkartoffeln und pralle Reiskörner ergeben eine wohlige Schale mit Herbstgütern. Mit knusprigen Sprossen, säuerlich getrockneten Preiselbeeren und saftigen veganen Wurststücken macht es eine vollwertige und eindrucksvolle Mahlzeit.



Süßkartoffel-Risotto mit Wurst und Rosenkohl (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Zutaten

  • 1/2 Tasse Cashewnüsse, 2 Stunden in Wasser eingeweicht
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 1 Esslöffel und 1 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel vegane Butter
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1/2 Tasse Arborio Reis
  • 1/4 Tasse Weißwein
  • 4 Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Nährhefe
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Petersilie
  • 1 vegane Wurst (hausgemacht oder im Laden gekauft), gewürfelt und gekocht
  • 1/2 Tasse Rosenkohl, geröstet
  • 1 Esslöffel getrocknete Preiselbeeren




Vorbereitung

  1. Eingeweichte Cashewnüsse in 1/2 Tasse frischem Wasser glatt rühren. Beiseite legen.
  2. 1 Süßkartoffel im Ofen etwa eine Stunde weich backen. Die zweite Kartoffel in kleine Würfel schneiden. Mit 1 Teelöffel Olivenöl vermengen und 30 Minuten braten oder bis sie braun und knusprig sind.
  3. Vegane Butter und 1 Esslöffel Olivenöl in einem mittelgroßen Topf schmelzen. Fügen Sie Zwiebel hinzu und kochen Sie bis lichtdurchlässig.
  4. Reis in die Pfanne geben und rösten, bis der Reis braun wird. Fügen Sie den Wein hinzu, um ihn abzulösen, und rühren Sie ihn um, um alle gebräunten Teile auf dem Boden der Pfanne abzukratzen.
  5. Fügen Sie die Brühe 1/2 Tasse auf einmal hinzu und rühren Sie sie häufig um, bis alles absorbiert ist und der Reis ungefähr 30 Minuten lang gekocht ist.
  6. Pfanne vom Herd nehmen. Das Fleisch von der Ofenkartoffel schöpfen und zum Reis geben. Cashewcreme, Hefe und Gewürze einrühren.
  7. Top mit Bratwurst, Rosenkohl, Bratkartoffeln und Preiselbeeren zu dienen.

Nährwert-Information

(Pro Portion) Kalorien: 378 # Kohlenhydrate: 46 g # Fett 15 g # Protein: 14 g # Natrium: 1133 mg # Zucker: 9 g Hinweis: Die angegebenen Informationen beruhen auf den verfügbaren Zutaten und Zubereitungen. Es ist kein Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungsberaters.