Kartoffelbällchen in pikanter Currysauce sind deftig, würzig und aromatisch. Wenn Sie die indische Küche mögen, werden Sie dieses Gericht lieben! Die Kartoffelbällchen bestehen hauptsächlich aus Salzkartoffeln und gelben Linsen (rot wirkt natürlich auch). Die leicht zuzubereitende rote Currysoße verleiht dem Gericht eine sehr schöne Schärfe.



Würzige Curry-Kartoffelknödel (vegan, glutenfrei)

  • Milchfrei
  • Hohes Fieber
  • High Protein
  • Vegan

Aufschläge

2

Kochzeit

90

Zutaten

Kartoffelbällchen machen:

  • 1 Tasse gekochte Kartoffeln
  • 1/2 Tasse trockene rote oder gelbe Linsen
  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 Teelöffel vegane Butter
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Paprika
  • 1 Esslöffel Öl
  • Etwas Pfeffer
  • Prise Salz
  • 3 bis 4 Esslöffel frische Petersilie, gehackt
  • Ein paar Esslöffel Mehl (optional)
  • Glutenfreie Semmelbrösel und Öl zum Braten




Curry-Sauce zubereiten:

  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Teelöffel rote Currypaste
  • 1 kleines Stück Ingwer in Stücke schneiden
  • 1 Dose Tomaten, ganz
  • 3/4 Tasse Kokosmilch
  • Prise Salz
  • Petersilie

Vorbereitung

  1. Frisch gekochte Kartoffeln kurz abkühlen lassen und schälen. Dann in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Setzen Sie Linsen mit dem Wasser in einen kleinen Topf und kochen Sie. Gegebenenfalls etwas mehr Wasser hinzufügen. Vom Herd nehmen und die Linsen ca. eine halbe Stunde abkühlen lassen.
  3. Die gekochten Linsen zu den Kartoffeln geben. Butter, Kurkuma, Paprika, Öl, Pfeffer, Salz und Petersilie untermischen. Wenn die Masse zu weich oder schwer zu formen ist, fügen Sie etwas glutenfreies Mehl hinzu. Gut mischen mit einem Löffel.
  4. Die Masse in kleine Stücke (ca. 8 Stück) packen, Semmelbrösel hineinrollen und in einer Pfanne goldbraun braten, dabei von allen Seiten ausreichend Zeit lassen. Kartoffelbällchen auf Küchenpapier gießen.
  5. Starten Sie in der Zwischenzeit die Currysauce. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln dazugeben und kurz anbraten.
  6. Dann die Currypaste und den Ingwer dazugeben und ebenfalls kurz anbraten.
  7. Die Tomaten aus der Dose dazugeben, mit dem Kochlöffel ein wenig zerdrücken und einige Minuten weiterbraten.
  8. Gießen Sie die Mischung in eine große Schüssel und schwenken Sie sie mit einem Stabmixer auf. Dann in den Mixer zurück in die Pfanne geben.
  9. Die Kokosmilch in die Pfanne geben und umrühren. Mit Salz oder anderen Gewürzen abschmecken.
  10. Kartoffelbällchen dazugeben und mit Sauce bedecken. Etwa 8 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
  11. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen und lassen Sie sie ca. 10 Minuten ruhen, bis die Sauce dicker wird.
  12. Gießen Sie die Kartoffelbällchen in eine Currysoße mit frischer Petersilie und servieren Sie sie über frisch gekochtem Reis.

Nährwert-Information

Pro Portion vor optionalem Reis: Kalorien: 728 # Kohlenhydrate: 79 g # Fett: 38 g # Protein: 19 g # Natrium: 217 mg # Zucker: 5 g Hinweis: Die angegebenen Informationen beruhen auf den verfügbaren Zutaten und Zubereitungen. Es ist kein Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungsberaters.