Diese Tofustreifen können jeden Tofuhasser in einen Tofuliebhaber verwandeln. Sie sind knusprig und werden durch großzügiges Eintauchen in die Ahorn-Dill-Sauce noch schmackhafter. Langweilig, langweiliger Tofu nicht mehr!



Südländischer Tofu mit Ahorn-Dill-Sauce (vegan, glutenfrei)

  • Milchfrei
  • Glutenfreie Rezepte
  • Vegan
veganes Crème Fraiche Rezept

Zutaten

Für den Tofu:

  • 7 Unzen extra fester, gepresster Tofu
  • 1/4 Tasse glutenfreie Semmelbrösel
  • 1/4 Tasse Nährhefe
  • 1 Teelöffel Geflügelgewürz
  • 1/4 Tasse und 2 Esslöffel Kichererbsenmehl
  • 1/4 Tasse Wasser
  • Spritzer Apfelessig
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Öl




Für die Ahorn-Dill-Sauce:

  • 1/4 Tasse vegane Mayonnaise
  • 1/4 TL Knoblauchpulver
  • 1/4 Teelöffel Senfpulver
  • 3/4 Teelöffel Dill
  • 3/4 TL Ahornsirup
  • Salz zum Abschmecken

Vorbereitung

Tofu zubereiten:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 400 ° F vor und legen Sie ein Backblech mit Pergamentpapier aus.
  2. In einer flachen Schüssel die Semmelbrösel und die Gewürzmischung vermischen.
  3. Mischen Sie in einer separaten flachen Schüssel Kichererbsenmehl, Wasser und Apfelessig.
  4. Verteilen Sie das Öl auf dem Pergamentpapier.
  5. Den Tofu in Streifen schneiden. Tauchen Sie sie in die Mehlmischung, dann in die Paniermehlmischung und
  6. auf das geölte Pergament legen.
  7. 20 Minuten backen, wenden und dann weitere 10 Minuten backen.

Ahorn-Dill-Sauce zubereiten:

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Entspannen Sie sich, bis Sie zum Servieren bereit sind.