Diese rohen Apfelweinkrapfen sind dicht, außen knusprig und in der Mitte weich - eine perfekte, schöne und gesunde Version der traditionell gebratenen Leckereien. Sie sind auch überraschend einfach herzustellen. Sie werden hauptsächlich aus Hafer, Nüssen und Mandelmehl hergestellt, die perfekt mit einer Mischung aus warmem Zimt und Muskatnuss gewürzt sind. Und vergessen Sie nicht den letzten Schliff: eine großzügige Schicht Zimtzucker! Wenn Sie keinen Dörrapparat haben, sorgen Sie sich nicht, denn diese können auch bei der niedrigsten Temperatureinstellung in Ihrem Ofen hergestellt werden.



Rohe Apfelwein Donuts (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegane Rohkost
  • Vegan

Aufschläge

6

Zutaten

Für die Donuts:

  • 2 1/2 Tassen Haferflocken
  • 1 Tasse Paranüsse
  • 1/2 Tasse Mandelmehl
  • 1-2 Äpfel, entsaftet (2/3 Tasse)
  • 1/4 Tasse Kokosnusszucker
  • 1/3 Tasse Agave
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1/8 Teelöffel Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Teelöffel Salz




Für die Zimtzuckerbeschichtung:

  • 1/4 Tasse Kokosnusszucker (ich habe meinen mit einer Gewürzmühle zu einem Pulver gemahlen)
  • 1 Esslöffel Zimt

Vorbereitung

  1. Etwa 1-2 Äpfel entsaften und die Flüssigkeit beiseite stellen
  2. Verarbeiten Sie den Hafer in einer Küchenmaschine, bis er zu Mehl wird.
  3. Paranüsse dazugeben und nochmals fein verarbeiten.
  4. Den Rest der trockenen Zutaten dazugeben und nochmals verarbeiten.
  5. Die Mischung in eine Rührschüssel geben und den Apfelwein unterrühren.
  6. Verteilen Sie die Mischung in einer Donutpfanne und trocknen Sie sie eine Stunde lang bei 165 ° F aus (die Speisen erreichen aufgrund der Wasserverdunstung keine 165 ° F, sie sind also noch roh).
  7. Drehen Sie den Thermostat auf 105 ° F herunter und trocknen Sie ihn für weitere 3-4 Stunden.
  8. Nehmen Sie die Donuts aus der Pfanne, indem Sie sie mit einem Messer abhebeln oder umdrehen und auf den Rücken klopfen, bis sie herausspringen.

Anmerkungen

Sie können sie entweder im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Servieren noch etwa 30 Minuten bei 165 ° F dehydrieren (oder bis sie warm sind), oder Sie können sie sofort servieren. Wenn Sie keinen Dörrapparat haben, verwenden Sie Ihren Backofen bei der niedrigsten möglichen Temperatur und lassen Sie die Tür geöffnet, um die Belüftung zu ermöglichen. Die Zeiten variieren, also haltet Ausschau.

Nährwert-Information

Gesamtkalorien: 2412 # Gesamtkohlenhydrate: 362 g # Gesamtfett: 92 g # Gesamtprotein: 67 g # Gesamtnatrium: 56 g # Gesamtzucker: 199 g (pro Portion) Kalorien: 402 # Kohlenhydrate: 60 g # Fett: 15 g # Protein: 11 g # Natrium: 9 g # Zucker: 33 g Hinweis: Die angezeigten Informationen beruhen auf den verfügbaren Zutaten und Zubereitungen. Es ist kein Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungsberaters.