Geschmack - lecker! Mildes Abschmecken von Bohnen und Kürbis mit einem würzigen After-Bite-Kick aus dem Cayennepfeffer oder Chilipulver und immer mehr Würze, wenn Sie die optionalen Paprikaschoten hinzufügen.



Kürbis-Bohnen-Burger (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Kochzeit

30

Zutaten

Burger:

  • 1 Dose Cannellini Bohnen
  • 1/2 Tasse Kürbispüree
  • 1/4 fein gehackte Zwiebel
  • 3/4 Tasse fein gehackte Pilze
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 1/4 Haferflocken ganz gelassen
  • Prise Salz und Pfeffer
  • Jeweils 1/2 Teelöffel: Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Cayennepfeffer ODER Chilipulver
  • Gehackte Paprikaschoten auf Wunsch für zusätzliche Würze // optional




Dressing:

  • 1/2 reife Avocado
  • 1 Esslöffel vegane Mayonnaise
  • 1 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • Prise Salz und Pfeffer

Vorbereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 400 ° F vor und legen Sie ein Backblech mit Pergamentpapier aus
  2. In einer Schüssel die Bohnen und den Brei hinzufügen, bis 90% der Klumpen verschwunden sind, den Kürbis, den gehackten Pilz und die Zwiebel hinzufügen und gut umrühren, bis alles gut vermischt ist.
  3. Den Hafer zu Mehl verarbeiten und mit den Gewürzen in die Schüssel geben und gut verrühren.
  4. Eine Pfanne weizen und mit Antihaftspray einsprühen, Burger formen und bei mittlerer Hitze ca. 3-5 Minuten auf jeder Seite goldbraun braten.
  5. Auf ein unterlegtes Backblech legen und auf jeder Seite 15 Minuten backen (also insgesamt 30 Minuten)
  6. Während des Backens die Zutaten für das Dressing in eine kleine Schüssel geben und pürieren, bis alles gut vermischt und cremig ist.