Dieser Pad Thai ist unglaublich geworden! Das Geheimnis ist, Erdnussbutter hinzuzufügen, um eine glatte, dicke Sauce zu erhalten, die die Nudeln überzieht und Tonnen von Geschmack verleiht. Spritzig, salzig und leicht süßlich. Diese Pad Thai Sauce wird schnell zu Ihrer Lieblingssoße für Nudeln!



Erdnussbutter Pad Thai (Vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Kochzeit

15

Zutaten

Für das Pad Thai:

  • 1 Packung Chia-Reis-Nudeln (oder 1/2-Pfund-Reisnudeln)
  • 2 große Schalotten - in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Knoblauch - gehackt
  • 1 Esslöffel Ingwer - gehackt
  • 1/2 Tasse Sojasprossen
  • 1 Tasse gewürfelter Tofu
  • 2 Esslöffel gehackter Koriander
  • 2 Esslöffel gehackte Erdnüsse




Für die Soße:

  • 2 Esslöffel nasse Tamarinde
  • 3 Esslöffel Wasser 3 Esslöffel Kokos-Aminosäuren
  • 1 Esslöffel Kokosnusszucker
  • 1 Esslöffel Erdnussbutter
  • Saft von 1/2 Limette (oder mehr nach Geschmack)
vegetarisches sonnengetrocknetes Tomatensandwich

Vorbereitung

  1. Die Pad Thai Sauce zubereiten. Alle Zutaten glatt rühren. Passen Sie die Menge der Zutaten nach Geschmack an
  2. Bereiten Sie Ihre Nudeln vor. Nudeln nach Packungsangaben garen. Abgießen und beiseite stellen
  3. In einer großen Pfanne ca. 1 EL Olivenöl und Schalotten hinzufügen. Braten Sie bis zart, fügen Sie dann Knoblauch und Ingwer hinzu. Kochen, bis es duftet. Tofu und Nudeln dazugeben und umrühren. Zum Schluss die Sauce dazugeben und vorsichtig mischen.
  4. Vom Herd nehmen und Koriander und gehackte Erdnüsse hinzufügen
  5. Sofort servieren