Nanaimo Bars sind ein kanadischer Klassiker und hier ist eine köstliche vegane Version davon! Diese Riegel benötigen keinen Ofen, nur reichhaltige Zutaten und ein wenig Zeit!



No-Bake-Nanaimo-Riegel (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Zutaten

Untere Schicht

  • 1 Tasse Kokosraspeln
  • 1/2 Tasse Datteln
  • 1/2 Tasse getrocknete Preiselbeeren
  • 1/2 Tasse Mandeln, 12 Stunden oder über Nacht eingeweicht
  • 1/4 Tasse rohes Kakaopulver, ungesüßt




vegane Creme Fraiche

Mittelschicht

  • 2 Tassen rohe Cashewnüsse, 4 bis 6 Stunden oder über Nacht eingeweicht
  • 1/4 Tasse Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Kokosöl, geschmolzen
  • 4 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Oberste Schicht

  • 1 dunkle vegane Tafel Schokolade (vorzugsweise roh)
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 3 Esslöffel Kakaonibs

Vorbereitung

  1. Eine Kuchenform mit Kokosöl bestreichen oder mit Pergamentpapier auslegen.
  2. Untere Schicht: Alle Zutaten in einer Küchenmaschine mit S-Klinge kombinieren. Prozess, bis die Mischung zersetzt ist und anfängt, zusammenzukleben. Schaben Sie die Seiten der Küchenmaschine nach Bedarf ab.
  3. Drücken Sie die Kruste mit einem Spatel in den Boden der vorbereiteten Pfanne. Im Kühlschrank abkühlen lassen.
  4. Mittelschicht: Spülen Sie die eingeweichten Cashewnüsse ab und mischen Sie alle Zutaten der Mittelschicht in einer sauberen Küchenmaschine, bis Sie eine glatte Cremefüllung haben (8 bis 10 Minuten). Verteile die Creme gleichmäßig auf dem Boden und kehre in den Kühlschrank zurück.
  5. Oberschicht: Die vegane Zartbitterschokolade und das Kokosöl in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Kontinuierlich mischen, damit es nicht brennt.
  6. Schokoschicht über die mittlere Schicht gießen und mit Kakaonibs bestreuen. Cool.
  7. Lassen Sie die Schokolade und die Riegel vor dem Schneiden ca. 3 Stunden (oder über Nacht) fest werden. Bewahren Sie Riegel 3 bis 5 Tage im Kühlschrank auf.