Bevor wir anfangen, möchten Sie vielleicht den aus Ihrem Mundwinkel austretenden Sabber wegwischen. Keine Sorge - wenn Sie die folgenden Anweisungen befolgen, können Sie dieses dekadente Dessert kreieren und im wirklichen Leben darüber sabbern.



Matcha-Käsekuchen mit Schokoladen-Ganache (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Aufschläge

8-10

Zutaten

Kruste:

  • 1 Tasse Mandeln oder Walnüsse (Bonus: Nüsse 6-8 Stunden über Nacht einweichen, dadurch wird Gerbsäure, ein Enzymhemmer, entfernt)
  • 1 Tasse Datteln, entsteint
  • Prise Meersalz
  • Spritzer Vanillepulver (optional)


Füllung:

  • 1 1/2 Tassen Cashewnüsse
  • 1/4 Tasse Kokosöl, geschmolzen
  • 3/4 Tasse vollfette Kokosmilch
  • 1/2 Tasse Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Matcha-Grüntee-Pulver
  • 3/4 Esslöffel Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel Vanillepulver oder 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Ganache:

  • 3/4 Tasse Ahornsirup
  • 3/4 Tasse rohes Kakaopulver
  • 1/4 Tasse geschmolzene Kakaobutter
  • 1/4 Tasse Kokosöl
  • 1/8 Teelöffel Meersalz
Salz und Heiligtum Minze

Vorbereitung

Kruste:

  1. Mahlen Sie in einer Küchenmaschine Ihre Mandeln oder Walnüsse, bis sie einem Pulver ähneln.
  2. Die entkernten Datteln, das Meersalz und das Vanillepulver hinzufügen und verarbeiten, bis sich eine klebrige, krümelige Kruste bildet.
  3. Eine Käsekuchendose mit Kokosöl einfetten.
  4. Drücken Sie dann die Kruste in den Boden der Pfanne. Stellen Sie sicher, dass die untere Schicht gleichmäßig ist und keine Löcher aufweist.
  5. Stellen Sie die Dose in den Gefrierschrank, während Sie die Kruste vorbereiten.

Füllung:

  1. Verarbeiten Sie alle Zutaten in einem Hochgeschwindigkeitsmixer glatt und cremig.
  2. Anschließend die Füllung in die Käsekuchendose gießen. Verwenden Sie einen Spatel, um alle Güte herauszuholen.
  3. Schütteln Sie dann die Dose hin und her, damit sie sich gleichmäßig verteilt.
  4. Lassen Sie den Käsekuchen 4-6 Stunden im Gefrierschrank ruhen.
  5. Wenn es fest gefroren ist, nehmen Sie den Käsekuchen aus der Dose und legen Sie ihn auf eine Pfanne.
  6. (Optional :) Gießen Sie Ihre rohe Ganache (Rezept unten) gleichmäßig darüber und lassen Sie sie über die Seiten tropfen.
  7. (Optional :) Sie können den Käsekuchen nach Belieben mit Pekannüssen, roher Schokolade oder Kakaospitzen abrunden.
  8. Lassen Sie die Ganache einwirken (30-45 Minuten). Wenn Sie das Dessert servieren möchten, lassen Sie es 15 Minuten lang auftauen.
  9. Zuletzt den Kuchen in 8-10 Stücke schneiden und sofort servieren. Genießen!

Ganache:

  1. Lassen Sie alle Zutaten in einem Doppelbratrost schmelzen (aber nicht kochen).
  2. Zusammen glatt rühren.
  3. Wenn der Käsekuchen fertig ist, gießen Sie die Ganache darüber. Im Kühlschrank oder Gefrierschrank aushärten lassen.