Dieses Bagel-Frühstück besteht aus viel Tomatengeschmack, marinierten Pilzen und einem Hauch von Rauch mit einem Hauch von Süße. Je länger Sie Zeit haben, das Gemüse zum Marinieren zu lassen, desto besser. Sie werden noch geschmackvoller, je länger sie übrig bleiben. Dieses Gericht ist ein echter Hingucker, wenn Sie mit Freunden oder der Familie zum Brunch unterwegs sind, und sorgt für einen köstlichen Start in den Tag.



Marinierte Tomatenpilz-Bagels (vegan, glutenfrei)

  • Milchfrei
  • High Carb Vegan
  • Vegan

Aufschläge

2

Zutaten

  • 10 Champignons
  • 3/4 Tasse Tomaten aus der Dose
  • 1 Tasse und 1 Esslöffel sonnengetrocknete Tomaten
  • 2 Esslöffel Ich bin Sauce oder Tamari
  • 3 Teelöffel mildes Currypulver
  • 1 1/2 Teelöffel geräucherter Paprika
  • 1 1/2 Teelöffel Dijon-Senf
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • 2 Teelöffel Zucker oder natürlicher Süßstoff Ihrer Wahl
  • 1 Esslöffel Olivenöl extra vergine
  • 2 Bagels (bei Bedarf glutenfrei)
  • Gekeimtes Gemüse zum Servieren (optional)




Vorbereitung

  1. Schneiden Sie Ihre Pilze zunächst in grobe Scheiben und legen Sie sie in einen großen Sandwichbeutel.
  2. Fügen Sie in einem Mixer oder einer Küchenmaschine Ihre Tomatenkonserven, getrockneten Tomaten, Sojasauce, Currypulver, geräucherten Paprika, Dijon-Senf, Zucker und Tomatenmark hinzu. Alles glatt rühren.
  3. Gießen Sie Ihre Marinade mit Ihren Champignons in den Sandwichbeutel und mischen Sie alles zusammen, damit die Champignons gut bedeckt sind.
  4. So lange wie möglich im Kühlschrank belassen (mindestens 10 Minuten, ideale Zeit ist die Nacht).
  5. Sobald die Pilze so lange wie möglich mariniert sind, das Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.
  6. Nach dem Erhitzen die Pilze und die restliche Marinade einrühren und weich braten.
  7. Nach dem Garen die Pilze über die gerösteten Bagels geben und mit dem gekeimten Gemüse bestreuen.