Genießen Sie ein Stück dieses süßen und feuchten, vegan marmorierten Bananenbrotes. Diese Leckerei ist die köstliche Kombination aus Bananenbrot und Schokoladenmarmorkuchen.



Marmoriertes Bananenbrot (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan
gebackener Kichererbsenauflauf

Kalorien

477

Aufschläge

8

Kochzeit

50

Zutaten

  • 8 4/5 Unzen Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 3 sehr reife Bananen
  • 1/2 Tasse Rapsöl
  • 1 Tasse vegane halbsüße Schokoladenstückchen, geschmolzen
  • 5 1/4 Unzen Ich bin Joghurt
  • 1/2 Teelöffel Apfelessig
  • 3 bis 4 Esslöffel Sojamilch




Vorbereitung

  1. Ofen auf 375 ° F vorheizen.
  2. In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten vermengen.
  3. In einer mittleren Schüssel die Bananen zerdrücken und ein paar kleine, klobige Stücke übrig lassen.
  4. Die Schokoladenstückchen mit einem Wasserbad schmelzen und beiseite stellen.
  5. In einer mittleren Schüssel Öl, Joghurt und Apfelessig mischen - die Mischung wird gerinnen, was in Ordnung ist.
  6. Fügen Sie die feuchten Zutaten zu den trockenen hinzu und mischen Sie alles, bis es gerade gemischt ist.
  7. Teilen Sie den Teig in zwei gleiche Chargen. Fügen Sie die zerdrückten Bananen zu einer Hälfte und die geschmolzene Schokolade zu der anderen Charge hinzu.
  8. Geben Sie mit einem großen Löffel 3 große Löffel Bananenmischung in eine gut eingefettete Pfanne und dann 3 Löffel Schokoladenteig. Wiederholen Sie dies mit der zweiten Schicht und wechseln Sie dabei Bananen- und Schokoladenteig ab.
  9. Den Teig mit einem Holzlöffel oder einem Messer schwenken, um einen Marmoreffekt zu erzielen.
  10. 45 - 50 Minuten backen.
  11. 15 Minuten in der Pfanne abkühlen lassen. Auf ein Gestell stellen und vollständig abkühlen lassen.

Nährwert-Information

Pro Portion: Kalorien: 477 # Kohlenhydrate: 67 g # Fett: 23 g # Protein: 6 g # Natrium: 153 mg # Zucker: 35 g Hinweis: Die angegebenen Informationen beruhen auf den verfügbaren Zutaten und Zubereitungen. Es ist kein Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungsberaters.