Sie brauchen keine Eismaschine, um dieses fantastische Dessert zu zaubern! Gesalzene Karamell-Apfel-Bourbon-Sauce wird großzügig in eine Basis aus handgeschlagenem Vanilleeis eingerührt.



Handgeschlagenes Bourbon-Karamell-Apfel-Eis (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Zutaten

Für die gesalzene Karamell-Apfel-Bourbon-Sauce:
  • 1 Esslöffel vegane Butter
  • 1 Tasse ungesüßte Apfelbutter
  • 1/4 Tasse cremige milchfreie Milch
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Esslöffel Bourbon
  • 1 Teelöffel hochwertiges Meersalz
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Kardamom
  • 1/4 Teelöffel Ingwer
  • 1/4 Teelöffel Muskatnuss


Für das Eis:
  • 1 Apfel, entkernt und in Stücke geschnitten
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 1 Esslöffel Kokosöl oder vegane Butter
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Meersalz
  • 1 15-Unzen-Dose vollfette Kokosmilch im Kühlschrank
  • 1 Tasse gesalzene Karamell-Apfel-Bourbon-Sauce
  • 1/4 Tasse Milchfrei
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • Gehackte Pekannüsse (optional)

Vorbereitung

Soße zubereiten:
  1. Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Die restlichen Zutaten dazugeben und unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen. 15-20 Minuten köcheln lassen und alle paar Minuten umrühren. In ein Glas füllen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.
So machen Sie das Eis:
  1. In einem kleinen Topf Apfel, Zimt und Meersalz bei mittlerer Hitze mischen. 8-10 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind. Vom Brenner nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  2. Zutaten aus der Kokosmilch in einer Schüssel mit Meersalz vermengen und ca. 1 Minute verquirlen. Äpfel einrühren. Eine Brotform oder einen Glasbehälter mit Pergamentpapier auslegen. Eiscrememischung einfüllen und in den Gefrierschrank stellen. 3-4 Stunden einfrieren lassen, gelegentlich von Hand aufschlagen. In Schüsseln servieren und mit gehackten Pekannüssen und einem Löffel gesalzener Karamellsauce belegen, falls gewünscht.