Diese hübsche und fantastische Pesto-Torte mit verschiedenen Tomaten ist für das Auge genauso angenehm wie für Ihren Gaumen! Hör zu!



Gegrillte Pesto-Tarte mit verschiedenen Tomaten (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Aufschläge

1 halten

Kochzeit

15

Zutaten

Für die scharfe Kruste:

  • 4 1/4 Tassen Weißdinkelmehl
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/4 Teelöffel Salz




Für das Kräuterpesto:

  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 Kalamata-Oliven, entkernt
  • 1/4 Tasse plus 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Pinienkerne
  • 1 Esslöffel Nährhefe
  • 1 Teelöffel Salz

Für das Richtfest:

  • 1 Pfund verschiedene Tomaten
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Vorbereitung

  1. Für die scharfe Kruste alle Zutaten mit 1/4 Tasse Wasser mischen und mit einem Holzlöffel umrühren. Den Teig von Hand auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 Minuten lang gut kneten. Den Teig in eine Schüssel geben, abdecken und 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Pizzastein vorheizen.
  3. Für das Pesto alle Zutaten in einem Mixer mischen und glatt rühren.
  4. Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 1/8-Zoll-Scheibe aus, legen Sie ihn auf den vorgewärmten Pizzastein und verteilen Sie ihn mit dem Pesto.
  5. Die Tomaten in Scheiben schneiden, über die scharfe Kruste legen und gut mit dem Öl beträufeln.
  6. Legen Sie den Pizzastein auf den Grill, schließen Sie den Deckel und backen Sie bei 400 ° F oder 12 bis 15 Minuten.

Anmerkungen

Im Frühling können Sie frischen grünen Spargel darüber geben, und dieses Pesto passt wunderbar zu Schwarzwurzel- oder Pastinakenstücken im Herbst und Winter.