Holen Sie sich mit diesem klassischen veganen Lebkuchenhaus Weihnachtszauber nach Hause. Dieses festliche Lebkuchenhaus besteht aus Lebkuchenplätzchen und veganer Aquafaba-Zuckerglasur.



Lebkuchenhaus (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan
Kichererbsen-Artischockensalat

Zutaten

  • 4 Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/2 Teelöffel je gemahlene Muskatnuss & Nelken
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenöl
  • 11/2 Tassen Zucker
  • 1/2 Tasse Melasse
  • 1/2 Tasse Sojamilch
  • Für das vegane Royal Icing (1 Portion):
  • 3 Esslöffel Aquafaba
  • 1/4 Teelöffel Tatarcreme
  • 2 Tassen Puderzucker




Vorbereitung

  1. Mehl, Backpulver, Salz und alle Gewürze in einer sehr großen Schüssel verquirlen.
  2. In einer anderen Schüssel Öl und Zucker ca. 3 Minuten verquirlen. Melasse hinzufügen, Sojamilch und gut mischen.
  3. Die Mehlmischung nach und nach zu den feuchten Zutaten geben. Mischen, bis ein steifer Teig entsteht.
  4. Flache den Teig in zwei Scheiben, wickle ihn in Plastikfolie und kühle eine Stunde oder bis zu 3 Tage im Voraus. Wenn Sie länger als eine Stunde chillen, können Sie es 10 Minuten lang warm werden lassen, bevor Sie fortfahren.
  5. Ofen auf 350 ° F vorheizen. Fetten Sie Ihre Backbleche leicht ein oder legen Sie sie auf Pergamentpapier.
  6. Auf einer leicht bemehlten Oberfläche oder auf einem Blatt Pergamentpapier den Teig auf eine Dicke von etwas weniger als 1/4 Zoll ausrollen. Schneiden Sie Ihre Formen mit einem Pizzaschneider aus und legen Sie sie vorsichtig mit einem dünnen Spatel auf die Backbleche. Im Kühlschrank 15 Minuten kalt stellen, dann ca. 10 Minuten backen.
  7. Vegan Royal Icing: Für die Glasur die Kichererbsensole mit einem Handmixer schaumig schlagen, den Puderzucker nach und nach dazugeben, bis eine dicke und glänzende vegane Royal Icing entsteht.