Diese Lebkuchen-Schokoladenkekse kombinieren die besten Eigenschaften klassischer Lebkuchen mit traditionellen Schokoladenkeksen. Sie sind weich, zäh, super aromatisch und gemütlich - perfekt mit einer warmen Tasse heißer Schokolade!



Lebkuchen-Schokoladenkekse (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan
vegane glutenfreie Latkes

Aufschläge

Ungefähr 2 Dutzend Kekse

Kochzeit

15

Zutaten

  • 1 3/4 Tassen Mehl *
  • 2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 1/2 Tasse Kokos- oder Rohrzucker
  • 1/4 Tasse Melasse
  • 1/3 Tasse vegane Butter oder Kokosöl
  • 1 Flachs Ei
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 1 Tasse halbsüße Schokoladenstücke oder -chips




Glasur:

  • 3/4 Tasse Puderzucker
  • 2 Esslöffel Kokosöl, geschmolzen
  • 1 Esslöffel Milch oder Wasser

Vorbereitung

  1. Backofen auf 350 ° F vorheizen und zwei Backbleche mit Pergamentpapier auslegen.
  2. Rühren Sie die trockenen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel zusammen.
  3. Zucker und Melasse mit Butter / Öl cremig verquirlen, dann Flachsei und Vanille dazugeben.
  4. Die trockenen Zutaten unterrühren, bis ein dicker Teig entsteht. Dann die Schokoladenstückchen unterrühren.
  5. Geben Sie gehäufte Teiglöffel auf vorbereitete Backbleche und rollen Sie sie zu Kugeln. 12-14 Minuten backen, bis die Ränder leicht goldbraun sind.
  6. In der Zwischenzeit die Zuckergusszutaten in einer kleinen Schüssel glatt rühren.
  7. Lassen Sie die Kekse auf einem Rost abkühlen und träufeln Sie sie mit Zuckerguss. Genießen!

Anmerkungen

Diese wurden erfolgreich mit normalem Allzweckmehl und einer 1: 1-Kombination aus Hafermehl und glutenfreiem Allzweckmehl getestet!