Dieser Brownie enthält also total Zucker und sogar vegane Butter! Aber es enthält auch Tahini, Schokolade und Superfruchtbeeren, Produkte, die absolut gut für Sie sind!



Dunkler Schokoladen Brownie (Vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan
vegane Madeleine Kekse

Kochzeit

25

Zutaten

  • 2 1/2 Tassen dunkle Schokolade
  • 1/3 Tasse vegane Butter
  • 2 Esslöffel Tahini
  • 2 1/2 Tasse Hafermilch
  • 4 Tassen Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Tasse Rohrzucker
  • 5 Esslöffel Kakaopulver
  • Prise gemahlene Vanille
  • 3 Esslöffel Kürbiskerne
  • 1/2 Tasse gemischte Superfrüchte wie Goji, Inka, Mul und Cranberry




Vorbereitung

  1. Heizen Sie den Ofen auf 360ºF vor und legen Sie ein tiefes Backblech darauf. Ein wenig Wasser in eine Pfanne geben und mit einer Metallschale bedecken. Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der veganen Butter in die Schüssel geben.
  2. Rühren Sie es um und schmelzen Sie die Schokolade vollständig (stellen Sie sicher, dass kein Wasser in die Schokolade gelangt, da dies die Mischung ruiniert). Mehl, Backpulver, Zucker, Kakaopulver, gemahlene Vanille und einen Esslöffel der Kürbiskerne mischen.
  3. Hafermilch, Tahini und geschmolzene Schokolade hinzufügen und gut mischen. Den Teig in die Auflaufform geben und mit den Beeren und den restlichen Kürbiskernen belegen. Legen Sie den Brownie für 25 Minuten auf 360ºF in den Ofen.