Cranberry Haselnusskuchen - lecker, super einfach zuzubereiten und nur wenige Zutaten nötig. Alles umrühren, fertig!



Cranberry Haselnusskuchen (Vegan)

  • Milchfrei

Aufschläge

1

Kochzeit

60

Zutaten

Du brauchst das:

  • 1 1/3 Tasse Weizen- oder Dinkelmehl
  • 1 1/3 Tasse Haselnüsse gemahlen
  • 1 Teelöffel Johannisbrotkernmehl
  • 1/2 Tasse Zucker (alternativ Xylit oder Erythrit)
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Tasse Preiselbeeren (mehr nach Geschmack)
  • Gemahlene Zitronenschale
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Prise gemahlener Pfeffer
  • 1 Dose Kokosmilch




Für das Richtfest:

  • 4 Esslöffel Puderzucker
  • Zitronensaft
  • 1 Spritzer Rote-Bete-Saft
  • Kokosnussflocken

Vorbereitung

  1. Alle Zutaten außer der Kokosmilch einzeln in eine Schüssel geben und gut umrühren. Dann die Kokosmilch dazugeben und zu einem einheitlichen Teig verarbeiten (dieser sollte nicht flüssig sein, sondern leicht breiig). Eine mittelgroße Schachtelform einfetten oder mit Pergamentpapier auslegen und mit dem Kuchenteig füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° F Ober- und Unterhitze ca. 55 bis 60 Minuten backen (Zahnstochertest nicht vergessen!).
  2. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, aus Puderzucker, Zitronensaft und Rote-Bete-Saft ein Puderzuckerglasur machen und umrühren. Den Kuchen damit glasieren und mit den Kokosflocken bedecken. Holen Sie sich alles fest und dienen!