Rübengrün mit Kokosnusscreme, geröstetem Buchweizen und Macadamia-Nüssen - cremig, nussig und mild süß. Dieses Gericht ist ein sauberes, komfortables Gericht.



Kokos-Rahm-Rüben-Gemüse mit geröstetem Buchweizen und Macadamia-Nüssen (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Kochzeit

45

Zutaten

  • 2 Trauben Rübenblätter
  • 5-6 mittelgroße rote Rüben
  • 3/4 Tasse Kokosmilch
  • 1/4 Tasse geröstete Buchweizengrütze
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 5-6 Knoblauchzehen
  • eine Handvoll Macadamianüsse


Vorbereitung

So kochen Sie den Buchweizen:

  1. Bringen Sie eine halbe Tasse Salzwasser zum Kochen und fügen Sie die gerösteten Buchweizengrütze hinzu. 20 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit absorbiert ist und der Buchweizen weich ist. Fügen Sie ein wenig Kokosöl hinzu und rühren Sie um, um sich gut zu vermischen.

Rüben rösten:

  1. Ofen vorheizen auf 425ºF.
  2. Schneiden Sie die Rüben in 1/4-Zoll dicke Scheiben, bürsten Sie mit Olivenöl und streuen Sie mit Salz. 20-25 Minuten braten oder mit einer Gabel weich einstechen.

So machen Sie die Grüns:

  1. Das Rübengrün hacken und die Stängel grob von den Blättern trennen.
  2. Das Kokosöl erhitzen und zuerst die gehackten Stängel hinzufügen. 7-8 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  3. Die gehackten Blätter und etwas Salz dazugeben und noch einige Minuten kochen lassen.
  4. Gießen Sie 3/4 Tasse Wasser auf die Rübengrüns und kochen Sie bei schwacher Hitze weiter, bis die Flüssigkeit absorbiert ist und die Grüns weich sind.
  5. Die Kokosmilch und den gepressten Knoblauch dazugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen.
  6. Zum Servieren: Die Buchweizengrütze auf 2 Teller verteilen. Das Rahmgemüse, die gerösteten Rüben und die Macadamia-Nüsse darüber streuen. Gegebenenfalls etwas Kokoscreme darüber träufeln.