Dieser glutenfreie Kuchen wird mit reichhaltiger Kaffeecreme und karamellisierten Walnüssen belegt. Machen Sie es zu einem Teil Ihres Urlaubsdesserts!



Karamellisierter Walnusskuchen mit Kaffeeglasur (vegan, glutenfrei)

  • Milchfrei
  • Vegan

Aufschläge

8

Kochzeit

60

Zutaten

Für den Walnusskuchen:

  • 2 Tassen glutenfreies Mehl verpackt
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse Walnusshälften
  • 2 Tassen raffinierter Zucker
  • 1 Esslöffel gemahlener Leinsamen plus 3 Esslöffel Wasser
  • 3/4 Tasse Kokosöl, geschmolzen
  • 1 Tasse plus eine knappe halbe Tasse milchfreie Milch
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 4 Teelöffel Kaffeeextrakt




Für das Kaffee-Sahne-Zuckerguss:

  • 2 13 und 1/2-Unzen-Vollfett-Kokosmilch, über Nacht im Kühlschrank gekühlt
  • 4 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Teelöffel Kaffeeextrakt
  • Ein Tropfen Vanilleextrakt
rohes Himbeer-Käsekuchen-Rezept

Karamellisierte Walnüsse:

  • 8-10 Walnusshälften
  • 1/3 Tasse raffinierter Zucker

Vorbereitung

So machen Sie den Kuchen:

  1. Den Ofen auf 350ºF vorheizen. Rundherum 8-Zoll-Springform auslegen und einfetten.
  2. Die trockenen Zutaten in eine große Rührschüssel geben und mit einer Gabel leicht verrühren.
  3. Kombinieren Sie in einer großen Tasse die milchfreie Milch und Apfelessig. Zum Gerinnen beiseite stellen.
  4. Wenn Sie es noch nicht getan haben, schmelzen Sie das Kokosöl. Machen Sie einen Brunnen in der Mitte der trockenen Zutaten. Fügen Sie dazu den Vanille- und Kaffeeextrakt und die geronnene Nichtmilch in die Schüssel mit den trockenen Zutaten und falten Sie sie unter.
  5. Gießen Sie den Kuchenteig in die Kuchenform und streichen Sie die Oberseite mit einem Spachtel glatt.
  6. 40-45 Minuten backen oder bis ein Messer sauber herauskommt.

Für das Zuckerguss:

  1. In einer großen Rührschüssel alle Zutaten von Hand oder mit einem Elektromixer verquirlen. Wenn die Creme glatt und glänzend ist, legen Sie sie in den Kühlschrank.

Für die karamellisierten Walnüsse:

  1. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.
  2. Den Zucker bei mittlerer Hitze in einen kleinen Topf geben und schmelzen lassen. Nach ca. 10 Minuten hat sich der Zucker in Karamell verwandelt. Rühren Sie ihn NICHT um, da dies den Prozess stören würde.
  3. Lassen Sie jede Walnuss nacheinander zur Hälfte hineinfallen, rühren Sie sie im Karamell um und heben Sie sie dann mit einem Teelöffel heraus. Zum Abkühlen auf das Backpapier legen.

Zusammensetzen:

  1. Wenn der Kuchen gebacken und abgekühlt ist, halbieren Sie die Mitte.
  2. Verteilen Sie ein Drittel des Zuckergusses auf der unteren Schicht des Kuchens und legen Sie die andere Schicht darauf. Bereifen Sie den Kuchen mit dem Rest des Zuckergusses.
  3. Mit den karamellisierten Walnüssen dekorieren, wenn sie kalt sind.

Anmerkungen

Kann bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.