In Indien und in vielen anderen Teilen der Welt ist ein Keks der Name für einen Keks. Oder ein Keks namens Keks. Verstehst du meinen Drift? Als ich hierher zog, war ich überrascht, dass ein Keks überhaupt kein Keks war, sondern ein flockiges, erhabenes Erlebnis von mehrschichtiger Köstlichkeit. Wie Sie sehen, habe ich mich in den amerikanischen Keks verliebt. Besonders Buttermilchkekse, die eine sehr zarte Krume haben. Um in meiner Küche Buttermilch ohne tierische Zutaten herzustellen, habe ich Sojamilch und Essig verwendet. Es war perfekt. Ich koche diese nach jeder Chance, die ich bekomme. Eigentlich sind sie ein ungesüßter Teig und daher perfekt für jede Art von Belag, von Gelee über ein Stück veganen Aufstrich bis hin zu einer Prise Erdnussbutter. Oder Sie können sie natürlich mit jeder scharfen Soße und einer Beilage Kartoffelpüree servieren. Lecker



Buttermilchkekse (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Aufschläge

10-12

Zutaten

Mischen und beiseite stellen, um zu gerinnen:

  • 1 Tasse sehr kalte Sojamilch oder Mandelmilch
  • 1 Teelöffel Essig




Zusammen mischen:

  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • 1 Tasse Vollkorngebäckmehl
  • 2 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
Rezept für rohe Schokoladentrüffel

Fügen Sie dazu hinzu:

  • 5 Esslöffel fettfreies Gemüsefett (wie Crisco) oder sehr kalte vegane Butter wie Earth Balance, in kleine Würfel geschnitten.

Vorbereitung

  1. Mit einer Gabel oder einer Ausstechform das Fett unter das Mehl mischen, bis eine grobe Mischung ohne große Fettstücke entsteht. Wenn Sie Butter verwenden, arbeiten Sie schnell, da Sie nicht möchten, dass das Fett schmilzt.
  2. Nun die geronnene Sojamilch-Essig-Mischung dazugeben und schnell mischen, bis der Teig zusammenkommt.
  3. Machen Sie eine Kugel aus dem Teig, bedecken Sie ihn mit Plastikfolie und kühlen Sie ihn für 15-30 Minuten.
  4. Nehmen Sie nun den Teig und rollen Sie ihn auf eine Dicke von etwa 1/2-Zoll. Verwenden Sie zum Schneiden der Kekse einen runden Ausstecher mit einem Durchmesser von etwa 2,5 bis 5 cm.
  5. Legen Sie die Kekse auf ein nicht gefettetes Backblech.
  6. Reste des Teigs erneut rollen, um weitere Kekse daraus zu schneiden.
  7. Die Kekse mit einer Mischung aus 1 Esslöffel Sojamilch und 1 Esslöffel Raps oder anderem Pflanzenöl bestreichen, um eine schöne goldbraune Glasur zu erhalten. Lassen Sie einen Abstand von etwa 2,5 cm zwischen den einzelnen Elementen: Überfüllen Sie sie nicht.
  8. Backen Sie die Kekse in einem vorgeheizten 450 F Ofen 10-12 Minuten.
  9. Auf einem Backblech abkühlen lassen.