Suchen Sie nach einem herzhaften belegten Sandwich, über das selbst Fleischliebhaber sabbern werden? Suchen Sie nicht weiter als dieses Beanball Sub Sandwich. Diese viel gesündere Version, die an den echten italienischen Klassiker erinnert, wird Sie nicht enttäuschen.

Beanball Sub Sandwich mit Marinara und Gemüse (vegan, glutenfrei)

  • Milchfrei
  • Glutenfreie Rezepte
  • High Carb Vegan
  • Vegan

Aufschläge

3

Zutaten

Grünkohl- und Linsenbällchen:

  • 1/2 Tasse ungekochte gehackte Champignons
  • 3/4 Tassen ungekochter Grünkohl
  • Ihr Lieblingsöl zum Anbraten von Gemüse (oder Gemüsebrühe, wenn Sie kein Öl verwenden)
  • 3/4 Tassen vorgekochte Linsen
  • 1/2 Tasse glutenfreier Hafer (benötigt möglicherweise mehr, wenn die Mischung zu feucht ist)
  • 1/4 Tasse Mandelmahlzeit
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • 1 Leinsamenei (1 Esslöffel gemahlener Leinsamen plus 3 Esslöffel Wasser)
  • Rosafarbenes Salz aus dem Himalaya, Knoblauchpulver, Basilikum, Oregano und geräucherter Paprika nach Belieben


Zusätzliche Zutaten:

  • 2 Tassen Marinara-Sauce
  • 2 Tassen gehackter Grünkohl
  • ein Sprühregen Ihres Lieblingsöls zum Anbraten von Gemüse (oder Gemüsebrühe, wenn Sie kein Öl verwenden)
  • 1 Teelöffel gehackter Knoblauch
  • Sprossenweizen oder glutenfreie Hotdog-Brötchen oder Sub-Sandwich-Brötchen

Vorbereitung

Für die Grünkohl- und Linsenbälle:

  1. 1 Esslöffel gemahlener Leinsamen mit 3 Esslöffeln warmem Wasser in einer kleinen Schüssel mischen und 10 Minuten beiseite stellen, um ein Leinsamenei zu machen.
  2. Ofen auf 350 ° F vorheizen. Gehackte Champignons und Grünkohl in Öl oder Gemüsebrühe weich anbraten. Beiseite legen. Wenn Linsen nicht vorgekocht sind, kochen Sie sie gemäß den Anweisungen.
  3. Zerdrücke Linsen mit einem Kartoffelstampfer oder deinen Händen, lasse ein paar ganze Stücke übrig und gib sie in eine große Schüssel. Pilz-Grünkohl-Mischung in die Schüssel geben.
  4. Als nächstes das Flachsei, den glutenfreien Hafer, das Mandelmehl und die Sonnenblumenkerne hinzufügen und gut mischen. Fügen Sie Gewürze und Geschmack hinzu, beginnen Sie mit ein paar Shakes von jedem. Wenn nötig, fügen Sie mehr Gewürze hinzu. Sie sollten die Gewürze probieren, aber sie sollten die Mischung nicht überwältigen.
  5. Sobald Sie den gewünschten Geschmack haben, lassen Sie die Mischung eine Weile einwirken, damit der Hafer in etwas Flüssigkeit einweichen kann (Sie können dies auch tun, nachdem Sie die Kugeln geformt haben). Wenn die Mischung zu feucht ist, fügen Sie jeweils 1/4 Tasse mehr Hafer hinzu, bis die Mischung ein dicker, nicht zu pastöser Teig ist.
  6. Zu 2-Zoll-Kugeln formen und auf ein mit Pergament ausgekleidetes Backblech legen. Backen Sie bei 350 ° F für 25-30 Minuten oder bis es gebräunt ist.

Bauen Sie die Sandwiches zusammen:

  1. Den restlichen Grünkohl waschen und hacken. Grünkohl und Knoblauch in einer Pfanne mit Öl oder Gemüsebrühe anbraten, bis sie welk sind. Fügen Sie rote Soße hinzu und kochen Sie, bis sich während erwärmt.
  2. Stellen Sie Sandwiches zusammen, indem Sie Brötchen rösten und 3 Bohnenbällchen in jedes Brötchen legen. Top mit roter Sauce / Grünkohl-Mischung.

Anmerkungen

Bei einer Nussallergie können Sie mehr Hafer für die Mandelmahlzeit vorlegen. Sie können anstelle des Grünkohls auch Spinat oder Mangold verwenden.

Nährwert-Information

Gesamtkalorien: 1660 # Gesamtkohlenhydrate: 247 g # Gesamtfett: 61 g # Gesamtprotein: 69 g # Gesamtnatrium: 2855 g # Gesamtzucker: 30 g (pro Portion) Kalorien: 553 # Kohlenhydrate: 82 g # Fett: 20 g # Protein: 23 g # Natrium: 952 g # Zucker: 10 g Hinweis: Die angezeigten Informationen beruhen auf den verfügbaren Zutaten und Zubereitungen. Es ist kein Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungsberaters.