Diese Bananen-Schokoladen-Chip-Pfannkuchen machen den ganzen Spaß eines jeden Desserts, sind aber vollgepackt mit köstlichen pflanzlichen Proteinen! Wer hätte das gedacht? Sie sind auch so einfach zu machen!



Bananen-Schokoladen-Chip-Protein-Pfannkuchen (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan
Portobello Burger vegan

Kochzeit

5

Zutaten

  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Messlöffel Proteinpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Meersalz
  • 1 Tasse milchfreie Milch oder Wasser
  • 1 reife Banane, püriert
  • 1 Esslöffel Kokosöl, geschmolzen, plus mehr zum Kochen
  • 1 Esslöffel Ahornsirup und mehr zum Servieren
  • Halb süße oder dunkle Schokoladenstückchen




Vorbereitung

  1. Mischen Sie alle trockenen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel. Milch, Bananenpüree, Kokosöl und Ahornsirup hinzufügen und mischen, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Lassen Sie den Teig einige Minuten ruhen, um ihn zu verdicken.
  2. Eine kleine Menge Kokosöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Gießen Sie den Teig mit einer 1/4 Tasse auf die Pfanne. Die Schokoladenstückchen darüber streuen. Einige Minuten kochen lassen, bis sich Blasen an den Rändern bilden, dann wenden und ein oder zwei Minuten kochen, bis sie goldbraun sind.
  3. Mit Ahornsirup und anderen beliebten Zutaten servieren. Genießen!